Geschichte und Zukunft der Korallen

Ein Gespräch mit dem Korallenforscher Christian Wild

von Xenia Merjasov (Kl. 5) und Sweja Boekhoff (EPh)

An der Universität Bremen forscht Prof. Dr. Christian Wild. Er vertritt das Fachgebiet Marine Ökologie, welches sich in der Lehre im Bachelorstudiengang Biologie und in den Masterstudiengängen Ökologie und Marine Biologie engagiert. Im Moment kann Herr Wild nicht gerade über zu viel Freizeit klagen: Er steckt mitten in den Vorbereitungen zu einer internationalen Konferenz, die er in Bremen mit den besten Korallenforscher*innen aus aller Welt ausrichten wird. Dennoch fand Herr Wild Zeit, unseren Artikel mit einigen wichtigen Informationen direkt aus der Wissenschaft zu untermauern.

Prof.
Weiterlesen

Weltraumschrott

von Tomke Grabbe (Kl. 5)

Illustration: Sweja Boekhoff (EPh)

Hast du dich schon einmal gefragt, was mit Satelliten passiert, wenn sie kaputt sind? Sie werden einfach im All gelassen! Auch kleine Metallteilchen, Raketenreste, verlorene Werkzeuge oder abgesplitterte Lackteile. Einfach alles wird dort gelassen! Das liegt aber nicht an den Astronauten. Deren Müll wird nämlich mit Versorgungskapseln zurück zur Erde geschickt; es liegt an denen, die diese internationalen Vorgänge verwalten.

Zwar ist das Weltall ziemlich groß, doch von unseren orbitalen Umlaufbahnen können wir nur einige nutzen. Die Schrottteile fliegen dort ungefähr in einem Abstand von 800 bis 1.400 Kilometern um die Erde herum.… Weiterlesen

Hühnersaurier?

Zur umgekehrten Evolutionsforschung an Vögeln

von Sweja Boekhoff (EPh)

Artikel “Hühnersaurier?”, gelesen von Sweja Boekhoff (EPh)

Schon seit Jahrzehnten ist die Menschheit fasziniert von der Idee eines lebendigen Dinosauriers. So sehr sogar, dass durch diese Faszination eine der weltweit bekanntesten Filmreihen (Jurassic Park) entstanden ist.

Mögliches Aussehen des Velociraptor mongoliensis; Illustration von Sweja Boekhoff (EPh)

Für die Kreation von Jurassic Park wollte Regisseur Steven Spielberg eine möglichst akkurate Repräsentation der zu der Zeit bekannten Saurier. Hierzu wurde John Robert (Jack) Horner, ein amerikanischer Paläontologe, besonders bekannt für seine Entdeckung des ersten Saurier-Embryos sowie des Maiasaura, einer Art der Entenschnabeldinosauriern („Gute-Mutter-Echse“), zu den Vorbereitungen für die Dreharbeiten hinzugezogen.… Weiterlesen

Moderne Medizin in nordischer Heilerde?

Druiden setzten unbewusst Antibiotika ein

von Nur Ali (Kl. 11)

Die Legenden, Mythen, Sagen und Erzählungen des Nordens fesseln uns bis heute. Unermüdlich beschäftigen sich Historiker und Wissenschaftler mit den Relikten, Schriften und Überbleibseln der keltischen und germanischen Kultur. Besonders faszinierend erscheint deren Götterwelt und ihre im Auftrag der Götter handelnden Druiden. Diese fungierten damals als Geistliche und Heiler der nordischen Welt.

Illustration: Malte Vesper (THE ART-TEAM), Kl. 7

Für besondere Aufregung sorgte jedoch die vor Kurzem an einer nordischen Kultstätte aufgefundene Heilerde, welche Überlieferungen nach über ungewöhnliche Heilkräfte verfügen soll. Haben die Druiden tatsächlich über „göttliche“ Heilerde verfügt, mit denen sie Kranke und Verwundete erfolgreich behandeln konnten?… Weiterlesen

Nicht nur seltsam, sondern selten

Stark bedrohte wenig bekannte Tiere

von Nur Ali (Kl. 11)

Illustration: Emily van Hattinga (THE ART-TEAM), Kl. 7

Viele Tiere sind aufgrund rücksichtslosen Verhaltens von Menschen stark bedroht. Jeder kennt typische Aushängeschilder wie Eisbären, Pandas, Tiger, das Breitmaulnashorn oder auch die Berggorillas. Aber es gibt auch Arten, die nur wenige Menschen kennen geschweige denn schon einmal lebendig gesehen haben. Diese Tiere leben still und leise, unseren Augen oft, aber nicht immer, verborgen und leiden im Hintergrund mindestens genau so sehr wie die Arten, die Berühmtheit fanden und um jeden Preis geschützt werden.

Zum Beispiel Tiere wie die Saiga-Antilope: Viele Menschen finden ihr Aussehen befremdlich.… Weiterlesen

Zombie-Gen versus Krebs

Elefanten besiegen Tumorzellen

von Nur Ali (Kl. 11)

Eventuell klingt der Titel wie ein schlechter Horrorfilm, tatsächlich handelt es sich hier aber nicht um einen Splatter-Streifen, sondern um die pure Realität – und aus Horror könnte Heilung werden. Schon lange sind die Diagnosen „Krebs“ und „Tumor“ in menschlichen Ohren weit gefürchtete Begrifflichkeiten, die in den Köpfen der Betroffenen und Angehörigen schreckliche Szenen auslösen. Chemotherapie, jahrelanger Kampf, physische und psychische Schmerzen, teure und aufwendige Transplantationen und letztendlich, wenn der bösartige Tumor zu spät entdeckt wurde, das unausweichliche Todesurteil. Auch wenn wir in der heutigen Moderne bereits viel geforscht, erfunden und gefunden haben, so haben wir immer noch kein wirksames und sicheres Mittel gegen Krebs gefunden.… Weiterlesen

Bloodymary Mg

Kostenfrei
Ansehen