Kommunales Engagement für gute Schulen, einen besseren ÖPNV und mehr Freizeitangebote

Warum ich für den friesländischen Kreistag kandidiere

von Jannes Wiesner (Abi 2019)

Mit 20 Jahren bin ich einer der jüngsten Kandidierenden bei der Kommunalwahl in Friesland. Kein einziger Abgeordneter im jetzigen Kreistag ist unter 40. Das muss ich ändern, denn gerade auf kommunaler Ebene werden die Entscheidungen getroffen, die für unsere Zukunft von entscheidender Bedeutung sind. Angefangen beim Beispiel Schule zeigt sich, wie wichtig es ist, auf kommunaler Ebene für seine Belange einzustehen. Ob Entscheidungen über Neubauten oder Renovierungen von Schulgebäuden getroffen werden, die Klassenräume eine bessere digitale Ausstattung erhalten oder eine bessere Ausstattung der Sporthalle mit neuen Sportgeräten ansteht: Für all diese Entscheidungen ist der Landkreis zuständig.

Foto:: pics_kartub auf pixabay.com

Weiter geht es mit der Taktung von Bussen, dem Erhalt von Jugend- und Freizeiteinrichtungen und dem Erreichen von lokalen Klimaschutzzielen in unserer Region. All diese Entscheidungen trifft der Landkreis oder ist in erheblicher Weise an den Verfahren beteiligt. Schaut man sich nur diesen kleinen Ausschnitt der Zuständigkeiten des Landkreises an, wird schnell klar, warum unsere Zukunft ganz entscheidend auch auf Kreisebene entschieden wird. Umso bedauerlicher ist es, dass es keine Partei geschafft hat, weitere Personen unter 40 für die Kreispolitik zu gewinnen, ihnen aussichtsreiche Listenplätze zu geben und so auch unserer Generation die Chance zu geben, für einen sozialen, zukunftsorientierten und nachhaltigen Politikwechsel einzutreten.

Mit meiner Entscheidung bei der Kreistagswahl für die SPD zu kandidieren, möchte ich der momentanen politischen Perspektivlosigkeit unserer Generation ein Ende setzen. Ich will dafür kämpfen, dass auch unsere Stimme bei politischen Entscheidungen berücksichtigt wird und dass keine Politik der kurzfristigen Erfolge gemacht wird, sondern eine der zukunftsgerichteten Veränderungen. Das erste Mal seit dem Beginn der Fridays-For-Future-Proteste haben wir nun die Möglichkeit unsere politischen Forderungen in reale Ergebnisse umzusetzen. Das erste Mal seit Beginn der Proteste steht uns die Möglichkeit offen, für zukunftsorientierte und klimafreundliche Mehrheiten einzutreten und so einen echten Wandel zu bewirken. Ich bin davon überzeugt, dass uns dies nur gelingen wird, wenn auch Vertreter unsere Generationen im künftigen Kreistag vertreten sind. Dafür möchte ich antreten und mit den nötigen Stimmen die Politik in Friesland in den kommenden Jahren nachhaltig verändern.

Jeder, der am 12. September 16 Jahre alt ist, hat die Möglichkeit, seine Stimme für diesen Wandel abzugeben. Unabhängig davon, ob ihr für mich stimmt oder für jemand anderen, appelliere ich an euch, von eurem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Jeder sollte die Möglichkeit wahrnehmen, sich für die Themen einzusetzen, die eine Rolle spielen. Ob bessere Schulen, mehr Freizeitangebote, mehr Einkaufsmöglichkeiten oder der Einsatz für besseren Klimaschutz: Es lohnt sich, seine Stimme für das einzusetzen, was einem wichtig ist. Geht wählen und bestimmt über eure Zukunft!

Jannes Wiesner, Listenplatz 5 der SPD zur Kreistagswahl. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.