Du armes Schwein

Ein persönliches Kocherlebnis

Gastbeitrag vom Herausgeber

Schweinekoteletts mit Bohnen griechischer Art und Reis – das klingt erst mal gar nicht so übel. Es sieht in der Pfanne auch direkt etwas weniger unprofessionell aus als sonst, die Bohnen aus der Dose vermischen sich im Sud des Angebratenen mit einem Schuss Weißwein zu einer wohlduftenden Beilage. Das Fleisch wurde gesalzen und gepfeffert und nicht zu lange gebraten, eigentlich alles richtig gemacht. Und dann der erste Biss in den Hauptgang. Ich denke sofort: Du armes Schwein, warum musstest Du Dein Leben hingegeben für so ein mieses Stück Fleisch?!

Dein Leben war kurz und hart, ich spüre es in jedem schwergängigen, verknorpelten Bissen.… Weiterlesen

Nutztierhaltung in Deutschland

von Hannah-Sophie Siebels, Raghad Alhariri und Josephine La Corte (Kl. 7)

Tierzucht und Tierhaltung sind wichtige Bestandteile der Deutschen Landwirtschaft. Die Nutztierhaltung dient der Herstellung von Nahrungsmitteln, wie zum Beispiel Fleisch und Eiern sowie von Tierprodukten wie Wolle oder Fellen. In diesem Artikel soll es jedoch nur um die Tierhaltung zur Erzeugung von Lebensmitteln gehen.

Die häufigsten in Deutschland verzehrten Fleischsorten sind  Schwein, Geflügel und Rind. Doch Schwein ist nicht gleich Schwein. Es gibt verschiedene Arten von Tierhaltungen: Massentierhaltung, d.h. technisierte Viehhaltung. Dieses geschieht meist in Großbetrieben und dient zur Gewinnung möglichst vieler tierischer Produkte. Und es gibt die Biotierhaltung („artgerechte Tierhaltung“).… Weiterlesen